Zielte aus Fenster

Mann löste WEGA-Einsatz in Wien-Favoriten aus

Wien
12.06.2023 22:21

Am Montagabend rückte die Polizei schwer bewaffnet in Wien-Favoriten an. Ein Mann hatte mit einem Gewehr aus dem Fenster einer Wohnung gezielt. Er konnte schon bald festgenommen werden.

Der Großeinsatz sorgte gegen 20 Uhr für Aufregung im zehnten Wiener Bezirk. Die Laxenburger Straße wurde abgesperrt, Dutzende Polizistinnen und Polizisten bekamen kurze Zeit später von WEGA-Beamtinnen und -beamten Verstärkung. Diese waren auch rund um die Rotenhofgasse und Davidgasse im Einsatz - schwer bewaffnet und mit Helmen sowie Schutzwesten gepanzert.

Nach einer halben Stunde war wieder alles vorbei
Der Hintergrund für den Großeinsatz war am Montagabend (Stand 22.15 Uhr) noch unklar. Ausgerückt wurde wegen eines Mannes, der mit einem Gewehr aus dem Fenster einer Wohnung gezielt hatte, wie die Polizei bestätigte. Der Verdächtige konnte nach kurzer Zeit aus seiner Wohnung geholt und festgenommen werden. Auch die Sperren wurden bereits wieder aufgehoben, der Einsatz war gegen 20.30 Uhr beendet.

Drohungen oder eine Geiselnahme hat es nicht gegeben. Der Mann soll die Waffe legal besessen haben und zum Zeitpunkt des Polizeieinsatzes alleine in der Wohnung gewesen sein.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele