Papa mit 83

Das sagt Al Pacino zu seinem späten Baby-Glück

Society International
07.06.2023 14:18

Kürzlich wurde bekannt, dass Al Pacinos junger Freundin in froher Erwartung ist. Nun äußerte er sich das erste Mal selbst zum bevorstehenden Familienzuwachs.

Für Al Pacino ist es etwas Besonderes, mit 83 nochmal Vater zu werden. In diesem Lebensabschnitt auch nicht verwunderlich. Dabei sollte er schon eine gewisse Erfahrung mitbringen, sein erster Spross ist es nämlich nicht!

Die Pacino Kinder
Der oscarprämierte Schauspieler hat mit seiner Ex-Partnerin Beverly D’Angelo bereits die Zwillinge Anton und Olivia (22), sowie die Tochter Julie (33) mit seiner ehemaligen Freundin Jan Tarrant. In wenigen Wochen wird Noor Alfallah, erst 29 Jahre alt, das vierte Kind des berühmten Filmstars zur Welt bringen.

Er freut sich wohl auf die Herausforderung
Über die unerwarteten Neuigkeiten sprach der „Scarface“-Star jetzt erstmals in einem neuen Video. In dem Clip, der der „DailyMail“ vorliegt, sagt Pacino: „Es fühlt sich so an, wie es sich immer anfühlt. Es ist wirklich etwas Besonderes, naja. Ich habe viele Kinder. Aber dieses kommt wirklich zu einem besonderen Zeitpunkt.“ Der Hollywood-Schauspieler verriet noch, dass er und Baby-Mama Noor das Geschlecht nicht wüssten.

Die Beziehung zwischen Pacino und seiner Freundin soll Berichten zufolge noch kein Jahr alt sein. (Bild: www.PPS.at)
Die Beziehung zwischen Pacino und seiner Freundin soll Berichten zufolge noch kein Jahr alt sein.

Erst vor wenigen Tagen hatte ein Bekannter der Hollywoodlegende verraten, dass Al schon immer ein leidenschaftlicher Vater gewesen sei und sich deshalb ganz besonders auf seinen baldigen Nachwuchs freue. „Al liebt es Vater zu sein, das war schon immer so“, gab der Insider gegenüber „People“ preis, „er ist aufgeregt. Vater zu sein ist und war schon immer ein wichtiger Teil von Als Leben.“

Er macht es seinem langjährigen Freund Robert de Niro (79) nach, der in diesem Jahr auchnochmal Vater wurde. (Bild: APA/AFP/GETTY IMAGES/Dimitrios Kambouris)
Er macht es seinem langjährigen Freund Robert de Niro (79) nach, der in diesem Jahr auchnochmal Vater wurde.

Gesundheitliche Probleme ließen ihn an Vaterschaft zweifeln
Die Gerüchte, er sei über die Nachricht von der Schwangerschaft gar nicht erfreut gewesen, dementierte er also. Es wurde berichtet, dass er nach der Ankündigung von Noors Schwangerschaft einen Vaterschaftstest gefordert hatte, da er nicht glaubte, der Vater sein zu können.Er glaubte mutmaßlich, dass seine medizinischen Probleme „einen Mann normalerweise davon abhalten würden, eine Frau zu schwängern“.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele