Fachkräftemangel

Ein Arbeitsmodell für die Pension gefordert

Vorarlberg
04.06.2023 14:25

Vorarlberger Landesrat fordert Bund dazu auf, neues Zuverdienstmodell für Rentner zu entwerfen, um den Arbeitskraftmangel zu dämpfen. 

Ob Personal an einem Standort verfügbar ist oder nicht, wird mehr und mehr zum Wettbewerbsfaktor. Deshalb will Landesrat Marco Tittler sämtliche Potenziale heben, um Fachkräfte für Vorarlberg zu mobilisieren. Dazu zählt er auch Menschen, die bereits ihre Pension angetreten sind. Zwar können auch schon jetzt Pensionäre unbegrenzt dazuverdienen, wenn sie das wollen.

Allerdings fallen dann auch - je nach Höhe der Regelpension und des Zuverdiensts - Steuern und Sozialversicherungsbeiträge an. „Das führt dazu, dass trotz Bezugs einer Alterspension für viele weiterhin Pensionsbeiträge anfallen - hier müssen wir ansetzen“, fordert Tittler den Bund auf, ein praktikables und auch attraktives Paket für all jene zu schnüren, die im Alter doch noch oder wieder arbeiten wollen.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
18° / 23°
stark bewölkt
17° / 27°
stark bewölkt
18° / 26°
stark bewölkt
18° / 27°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele