31.05.2023 12:00

Große Jugendstudie

Geld wichtigster Motivator für 20- bis 29-Jährige

Die „Generation Z“ teilt Jobseller Heinz Herczeg im spannenden TV-Interview mit Gerhard Koller in zwei große Gruppen: einerseits in die 14 bis 19-Jährigen und andererseits die 20- bis 29-Jährigen. Beide Gruppen haben stark unterschiedliche Arbeitsmotive, Einstellungen und Bedürfnisse, wobei die „psychische Zufriedenheit“ aktuell häufig sinkt. Außerdem bestehe wenig Zufriedenheit mit der persönlichen finanziellen Situation.

Das schmucke Eigenheim, die neue Eigentumswohnung und etwa große Reisen erscheinen immer unrealistischer, und auch die Konkurrenz mit anderen Teilnehmern am Arbeitsmarkt wird zunehmend gefürchtet: „Die Arbeitgeber müssen generell viel mehr auf die jüngeren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zugehen und diese aktiv abholen, nur so kann es gelingen, sie dauerhaft an das Unternehmen zu binden“, so Herczeg.

Viele weitere Details zur Arbeitszufriedenheit und der „Sinnfrage im Job“ sehen Sie im Video oben.

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele