Noriker überlebt

Pferd fällt aus fahrendem Anhänger auf Straße

Oberösterreich
26.05.2023 19:30

Wilder Unfall in Scharnstein in Oberösterreich. Bei voller Fahrt ist am Freitag ein Norikerhengst aus seinem Anhänger gefallen und auf die Straße gestürzt. Zeugen beruhigten das Pferd. Der Besitzer hatte den Unfall zunächst nicht bemerkt.

Ein 24-Jähriger aus Laakirchen war mit seinem Pkw samt Pferdeanhänger gegen 16.45 Uhr auf der B120 Richtung Eisengattern unterwegs. Im Gemeindegebiet von Scharnstein dürfte sein Norikerhengst im verschlossenen Anhänger derart massiv ausgeschlagen haben, dass dadurch die beiden Verriegelungen der Laderampe ausgerissen sind und sich die Rampe öffnete.

Tier überschlug sich
Kurz darauf stürzte das Pferd bei voller Fahrt auf die Fahrbahn der B120 und überschlug sich laut Zeugen mehrfach. Dem Lenker fiel das Unglück zunächst nicht auf und er setzte seine Fahrt bis nach Kirchham, fort.

Erst da bemerkte der 24-Jährige, dass das Pferd nicht mehr im Anhänger war und er fuhr die Strecke zurück. Den schwer beschädigten Anhänger ließ er allerdings stehen. In Scharnstein fand er dann sein Pferd wieder. Das zum Glück nur leicht verletzte Tier hatte durch nachkommende pferdekundige Fahrzeuglenker eingefangen und beruhigt werden können.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele