Einigung erzielt

Der FC Chelsea hat einen neuen Trainer gefunden!

Fußball International
14.05.2023 07:32

Die Trainersuche ist beendet! Wie englische Medien übereinstimmend berichten, steht Mauricio Pochettino unmittelbar vor einer Unterschrift beim FC Chelsea. 

Neben Julian Nagelsmann und Luis Enrique galt der Argentinier seit mehreren Wochen als Topfavorit auf den Trainerposten, nach den Absagen seiner Mitstreiter deutete dann alles auf eine Unterschrift hin. Zu der soll es nun kommen. Wie etwa „Sky UK“, der „Guardian“ und „The Athletic“ sowie Transfer-Experte Fabrizio Romano schreiben, konnten sich die „Blues“ mit Pochettino bereits einigen.

Ab Juni im Einsatz
Nach dem Aus von Graham Potter coacht Frank Lampard interimsmäßig Raheem Sterling, Kai Havertz und Co., ab Juni soll dann der ehemalige PSG- und Tottenham-Trainer das Ruder an der Stamford Bridge übernehmen.

Für Mauricio Pochettino wird die Stamford Bridge sein neues Büro. (Bild: GEPA pictures)
Für Mauricio Pochettino wird die Stamford Bridge sein neues Büro.

Chelsea durchlebt aktuell eine sehr enttäuschende Saison. Nach dem Aus in der Champions League und sämtlichen Pokal-Bewerben werden die Blues als aktuell Elfter der Premier League kommendes Spieljahr nicht international zu sehen sein.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele