11.05.2023 15:30

Polit-Analyse zur SPÖ

„Kanzler Andi Babler ist dann doch zu vollmundig“

Pamela Rendi-Wagners „beeindruckende“ Leidensfähigkeit, Hans Peter Doskozils stimmliche Ressourcen oder Andreas Bablers populistische politische Vorstellungen: Im krone.tv-Talk mit Kommunikations- und Verhaltens-Profilerin Tatjana Lackner bekommen die drei SPÖ-Kandidaten ihr Fett weg.

Die SPÖ-Misere hätte man auch unter Ausschluss der Öffentlichkeit mit einem Parteitag oder einem Sonderparteitag lösen können, ist sich Lackner sicher. Jetzt würden nämlich wirklich alle mitreden: „Es wurde zu einem externen Brot und Spiele.“

Rendi-Wagner sei heute nicht schlechter als früher. „Sie verfügt über eine unglaubliche Leidensfähigkeit, man würde schon fast Resilienz dazu sagen. Jetzt, wo wieder Querschläge kommen aus den unterschiedlichen Bundesländern, kommen wieder Männer, die im Vorfeld gesagt haben, dass sie es nicht machen wollen.“ Der Geruch von möglicher Kanzlerschaft liege in der Luft.

Zitat Icon

Jeder, der Kern kennt, weiß, er ist nicht das Sprachrohr für irgendjemand anderen.

Tatjana Lackner

Dem burgenländischen Landeshauptmann Doskozil räumt die Rhetorikexpertin zwar große Chancen ein, seine stimmlichen Ressourcen könnten aber zum Problem werden. Eine potenzielle Doppelspitze mit Christian Kern - die Gerüchteküche brodelt seit Wochen - wäre eine Möglichkeit. Aber: „Jeder, der Kern kennt, weiß, er ist nicht das Sprachrohr für irgendjemand anderen.“

Kommunikations- und Verhaltens-Profilerin Tatjana Lackner (Bild: krone.tv)
Kommunikations- und Verhaltens-Profilerin Tatjana Lackner

Das Potenzial, die SPÖ so richtig aufzumischen, sei bei Doskozil jedenfalls riesig. Lackner: „Der Kunstgriff der Mitgliederbefragung war ein cleverer Schachzug.“

Der Dritte im Bunde, Andreas Babler, mache als Bürgermeister in der Brennpunktstadt Traiskirchen einen guten Job und bilde ein gutes Korrektiv für die Bundespartei. „Aber jetzt zu meinen, ich gehe jetzt gleich ganz nach Wien als möglicher Kanzler Andi Babler, ist dann doch zu vollmundig, das sollte ihm auch klar sein“, so Lackner.

Den ganzen Talk mit Tatjana Lackner sehen Sie im Interview oben.

 krone.at
krone.at
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele