Krönungskonzert

Prinz William: „Pa, wir sind stolz auf dich“

Royals
07.05.2023 21:17

Nach der Krönung von Charles und Camilla am Samstag fand am Sonntag vor 20.000 Zuschauern ein Mega-Konzert für den König statt. Prinz William richtete auf der Bühne liebevolle Worte an seinen Vater und erklärte, wie stolz sie alle auf seinen „Pa“ seien.

Bei dem von der BBC organisierten „Coronation Concert“ (Krönungskonzert) traten unter anderem Olly Murs, Nicole Scherzinger, Andrea Bocelli, Lionel Richie, Katy Perry und Take That auf.

Als Überraschungsgäste schauten Miss Piggy und Kermit aus der „Muppet Show“ vorbei, die in der Royal Box bei der Königsfamilie sitzen wollten. Fernsehbilder zeigten König Charles neben Queen Camilla herzlich über den Gag lachen.

Doch die größten Stars des Konzerts war freilich die Königsfamilie selbst. Mit ihren Eltern Prinz William und Prinzessin Kate, die einen roten Anzug von Alexander McQueen trug, saßen auch Prinz George und Prinzessin Charlotte im Publikum, die wie alle Briten am Montag einen Feiertag und somit freihaben, und schwenkten begeistert Fähnchen. 

Emotionale Rede
Mit einer emotionalen Rede würdige Thronfolger Prinz William seinen Vater König Charles III. während des Konzerts. „Pa, wir alle sind so stolz auf dich“, sagte der 40-Jährige vor Schloss Windsor. Seine im September gestorbene Großmutter Queen Elizabeth II. habe Krönungen „eine Erklärung unserer Hoffnungen für die Zukunft“ genannt. „Und ich weiß, dass sie da oben ist, liebevoll ein Auge auf uns haltend. Und sie wäre eine sehr stolze Mutter.“

Charles habe geschworen, den Dienst an Land und Nation fortzusetzen, sagte William. „Denn seit mehr als 50 Jahren, in jeder Ecke des Vereinigten Königreichs, überall im Commonwealth und in aller Welt, hat er sich dem Dienst für andere gewidmet, sowohl für gegenwärtige als auch für zukünftige Generationen, und für diejenigen, deren Andenken nicht vernachlässigt werden darf.“

William nannte die Herzensthemen seines Vaters: Natur, soziale Unterstützung und Diversität. Nachdem William mit dem Ausruf „God Save the King“ endete, erstrahlten Bühne und Schloss in den britischen Fahnen und die Nationalhymne wurde gespielt.

Hier können Sie sich die Rede des britischen Thronfolgers im Original ansehen:

Gruß von Cruise
Vor dem Auftritt von Lionel Richie wurde ein Video eingespielt, in dem Tom Cruise in einem Kampfjet zu sehen war und dem König mitteilte: „Eure Majestät, Sie können, wann immer Sie wollen, mein Wingman sein.“

Im Laufe des Abends wurde auch ein Video eingespielt, in dem die Zeichentrickfigur Winnie Puuh dem König zur Krönung gratulierte. 

Hinter dem König und der Königin und dem Prinzenpaar von Wales saßen beim Konzert der Herzog und die Herzogin von Edinburgh und ihre Kinder, Lady Louise Windsor und der Earl of Wessex, sowie Prinz Andrew und Sarah, Herzogin von York.

Zara und Mike Tindall waren ebenfalls anwesend. Für Freude sorgte, dass viele der Royals, besonders beim Auftritt von Take That begeistert mittanzten. 

Neben der Königsfamilie waren zu dem Konzert vor Schloss Windsor 20.000 Menschen gekommen, die Tickets wurden zu großen Teilen verlost. Unter den prominenten Gästen war auch der britische Premierminister mit seiner Frau Akshata Murty.

Backstage tummelten sich die Stars:

Anstoßen auf Charles
Vor dem Konzert hatten Zehntausende Menschen im Vereinigten Königreich mit Straßenfesten und Teepartys die Krönung von König Charles III. und Königin Camilla gefeiert. 

William und Kate überraschten in der Nähe ihres Wohnortes in Windsor am Sonntagmittag vor dem großen Krönungskonzert einige Hundert jubelnde Royal-Fans mit einem Besuch am Long Walk vor Schloss Windsor.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele