„Einer der Favoriten“

Premier League: Marsch kurz vor Unterschrift?

Fußball International
08.04.2023 12:02

Jesse Marsch steht vor einer Rückkehr auf die Trainerbank: Premier-League-Klub Leicester City hat großes Interesse am ehemaligen Coach des FC Red Bull Salzburg.

„Die Gespräche zwischen Leicester City und den Vertretern von Jesse Marsch laufen. Er ist einer der Favoriten“, vermeldet Transfer-Experte Fabrizio Romano via Twitter. Nun wird verhandelt.

Zuletzt wurden auch die Österreicher Adi Hütter und Ralph Hasenhüttl mit den „Foxes“ in Verbindung gebracht. Graham Potter, der zuletzt beim FC Chelsea seine Koffer packen musste, Rafael Benitez und Oscar Garcia (von Dezember 2015 bis Juni 2017 Trainer bei den Salzburger „Bullen“) sollen auch ein Thema sein. 

Rodgers musste gehen
Vor rund einer Woche trennte sich Leicester City von Trainer Brendan Rodgers. Der 50-jährige Nordire hatte die Mannschaft im Februar 2019 übernommen und 2021 zum FA-Cup-Titel geführt. In der laufenden Saison der Premier League kämpft Leicester gegen den Abstieg.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele