„Kuss-Verrat“

Ratajkowski bettelt Olivia Wilde um Vergebung an

Society International
28.03.2023 10:23

„Das war Verrat“. Olivia Wilde soll noch immer ihrem Ex-Geliebten Harry Styles hinterherweinen - und dann fällt ihr eine Freundin so in den Rücken. Emily Ratajkowski wurde bei einer Knutsch-Orgie mit dem Sänger in Tokio ertappt.

Dabei hatte das Model noch vor ein paar Wochen gemeinsam mit Wilde bei einer Oscar-Afterparty abgefeiert.

Laut eines Insiders bei „Page Six“ soll das Model ihre total illoyale Aktion zutiefst bereuen: „Sie hat Olivia um Vergebung für ihren Verrat angefleht.“

Wilde will damit nichts zu tun haben
Wie Wilde reagiert hat, ist bislang nicht bekannt. Allerdings will sich die 39-Jährige überhaupt nicht zu der Emily-Harry-Saga äußern wollen.

Der Insider: „Sie hat beschlossen, sich von diesem Thema weit entfernt zu halten. Sie will sich nur auf ihre Arbeit und ihre Kinder konzentrieren und mit dem ganzen Durcheinander nichts zu tun haben!“

„Monster und Hexen“
Ratajkowski hatte sich öffentlich auf Wildes Seite geschlagen, als diese wegen ihrer Beziehung zu Styles kritisiert wurde - angeblich, weil sie ihre Familie für den jüngeren Lover im Stich gelassen haben soll.

Sie war von 2011 bis 2020 mit Jason Sudeikis liiert und hat mit dem Schauspieler eine achtjährige Tochter sowie einen sechsjährigen Sohn, um deren Sorgerecht sie im Augenbick streiten. 

Das Model verkündete in der „Elle“: „Es ist echt crazy, wie die Welt Frauen wie sie hinstellt - als Monster und Hexen. Ich fühle mich Olivia gegenüber als Beschützerin!“

Nachdem sich Styles und die „Dr. House“-Schönheit im November getrennt hatten, hielt Ratajkowski augenscheinlich nicht nur mit Wilde den Kontakt …

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele