Rochade im Mai

Chefwechsel fix! efko stellt Weichen für Zukunft

Oberösterreich
11.03.2023 16:00

Beim Familienunternehmen Spitz in Attnang-Puchheim leitete Thomas Krahofer zuletzt die Division „Süß/Sauer“ und war Chef der Honigmanufaktur Honigmayr - nun wechselt der 54-Jährige zu Österreichs größtem Sauergemüsehersteller. Krahofer folgt im Mai efko-Langzeit-Chef Klaus Hraby, bei dem weiterhin die Fäden in der Unternehmensgruppe zusammenlaufen.

Seit November 2012 ist Klaus Hraby (64) das Gesicht der efko, nun kommt’s an der Spitze des Frischfrucht- und Delikatessenherstellers aus Hinzenbach zu einem Wechsel: Mit Mai übernimmt Thomas Krahofer (54) die Aufgaben von Hraby, wird die Lebensmittelmarke mit Bernhard Stöhr (43) leiten.

Krahofer leitete zuletzt die Division „Süß/Sauer“ beim Familienunternehmen Spitz in Attnang-Puchheim und war auch Geschäftsführer der Honigmanufaktur Honigmayr. Und wie geht’s mit Hraby weiter? Der Niederösterreicher ist ab Mai „nur“ noch Chef der Unternehmensgruppe und wird für die Rohstoffentwicklung verantwortlich sein.

Die efko-Gruppe, zu der auch die Marke machland und die Stiftsgärtnerei Wilhering gehören, verarbeitet jährlich rund 94.000 Tonnen Gemüse und Früchte.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele