Baubeginn 2024

Neuer Standort für High-Tech bei der kleinen Welt

Kärnten
17.02.2023 21:45

Die Pläne für die Cyber-City auf den „Rohrer-Gründen“ in Klagenfurt gegenüber von Minimundus schreiten voran. Ab Mai sind schon die ersten Umwidmungen geplant.

Einst war ein Museum für ein k.u.k.-Forschungsschiff geplant, dann campierten dort Beachvolleyball-Fans: Das Areal gegenüber von Minimundus hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Nun wird auf den „Rohrer-Gründen“ ein neuer High-Tech-Standort geplant.

Verkehrs- und Datenknotenpunkt
„Dieses Areal bietet perfekte Bedingungen für Unternehmen aus den Bereichen IT, Robotik, Mobilität und Mikroelektronik. Beim Minimundus liegt nämlich nicht nur ein zentraler Verkehrs-, sondern auch ein wichtiger Datenknotenpunkt. Das ist in Europa einzigartig“, betont Vizebürgermeister Philipp Liesnig (SP). „Wir werden hier eine passende Infrastruktur schaffen. Unter anderem ist ein Kältezentrum geplant, das High-Tech-Geräte effizient mit Kühlung versorgen kann - auch die Universität und den Lakeside Park.“

Zitat Icon

Die Fertigstellung der Koralmbahn ist wie eine natürliche Deadline für das Projekt - wenn 2025 der erste Zug aus Graz ankommt, sollten schon die ersten Unternehmen in der Cyber-City startbereit sein.

Vizebürgermeister Philipp Liesnig

„Das Konzept Cyber-City Klagenfurt orientiert sich auch am erfolgreichen Lakeside Park, mit dem es einen Managementvertrag gibt“, erklärt Stadtrat Max Habenicht (VP). „Das Projekt ist aber keine Konkurrenz, sondern als Ergänzung für Klagenfurt als High-Tech Stadt gedacht.“

Auch die Stadtwerke Klagenfurt haben Pläne auf dem Areal - auf 1000 Quadratmetern soll ein neues Rechenzentrum entstehen, das auch von den neuen Firmen genutzt werden kann.

Bis Mai soll das Konzept fertig sein. Läuft alles nach Plan, wird ab 2024 gebaut.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele