25.01.2023 09:42 |

Trauert um ihre Mama

Riley Keough: Letztes Foto mit Lisa Marie Presley

Es war das letzte Mal, dass sie ihre Mutter lebend sah: Riley Keough hatte sich mit Lisa Marie Presley zum gemeinsamen Dinner in einem Restaurant getroffen. Die befreundete Schauspielerin Georgie Flores knipste ein Foto der beiden Frauen, wie sie in die Kamera lächeln. Das Foto veröffentlichte die Schauspielerin jetzt auf ihrem Instagram-Profil. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Model (33) trägt auf dem Bild einen silbernen, bauchfreien Top, die Tochter des „King“ eine schwarze Bluse mit Blazer. Keough teilte den Schnappschuss mit ihren Followern auf Instagram und schrieb dazu: „Ich fühle mich gesegnet, ein Foto vom letzten Mal, an dem ich meine wunderschöne Mama gesehen habe, zu besitzen. Dankbar, dass Georgie Flores die Aufnahme gemacht hat.“

Bei Trauerfeier kam heraus: Keough heimlich Mama
Bei der Beerdigung ihrer Mutter am Wochenende war herausgekommen, dass Presleys älteste Tochter sie zur Oma gemacht hat. Keoughs Ehemann Ben Smith-Petersen las ihren Abschiedsbrief an ihre tote Mutter am Grab vor, in dem unter anderem stand: „Ich hoffe, ich kann meine Tochter genauso lieben, wie du mich geliebt hast!“

Lisa Marie Presley, das einzige Kind von Elvis Presley, war am 12. Jänner im Alter von nur 54 Jahren nach einem medizinischen Notfall gestorben. Die Love-Story ihrer Eltern hatte weltweit Schlagzeilen gemacht: Priscillas Stiefvater war in Deutschland stationiert, dort kam es 1959 zur schicksalhaften ersten Begegnung der damals 14-Jährigen mit dem „Love Me Tender“-Star. Priscilla hat erst die Volljährigkeit erreichen und die Schule beenden müssen, bevor sie im Mai 1967 in Las Vegas heirateten. Neun Monate später wurde Töchterchen Lisa Marie geboren. Die turbulente Ehe hielt sechs Jahre. Nach der Scheidung 1973 ging keiner von ihnen eine weitere Ehe ein.

Presley hinterlässt auch 14-jährige Zwillinge
Lisa Marie Presley war neun Jahre alt, als ihr berühmter Vater 1977 im Alter von 42 Jahren starb. Sie verfolgte selbst eine Gesangskarriere und brachte drei Studioalben heraus, zuletzt 2012 „Storm & Grace“.

Für mehr Schlagzeilen sorgte Presley aber mit ihrem Privatleben. Sie war viermal geschieden und hatte vier Kinder: 14-jährige Zwillingstöchter aus ihrer vierten Ehe mit Michael Lockwood und Tochter Riley aus ihrer ersten Ehe mit dem Musiker Danny Keough. Sohn Benjamin Keough hatte sich 2020 im Alter von 27 Jahren das Leben genommen, auch er ist in Graceland beerdigt.

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: kmm)