136 Anzeigen erstattet

40 Drogenlenker in 12 Stunden, in einem Bezirk

Wien
17.01.2023 10:32

In nur zwölf Stunden hat die Wiener Polizei im Zuge einer Schwerpunktkontrolle in einem Wiener Bezirk gleich 40 (!) Drogenlenker ertappt und aus dem Verkehr gezogen. Etliche Führerscheine wurden eingezogen und insgesamt 136 Anzeigen erstattet.

In der Zeit von Montag, 14 Uhr, bis Dienstag, 2 Uhr früh, lagen die Einsatzkräfte der Polizei im Wiener Bezirk Meidling auf der Lauer. Und die Ausbeute an beeinträchtigten Lenkern an diesem Wochentag (!) sollte beachtlich sein: Insgesamt 40 Fahrzeuglenker wurden innerhalb dieser zwölf Stunden aus dem Verkehr gezogen, weil sie positiv auf Drogen getestet wurden.

Mehr als 130 Anzeigen
Zusätzlich wurden auch zwei alkoholisierte Autofahrer gestoppt und angezeigt. Laut Polizeibilanz seien insgesamt 136 Anzeigen (etwa auch wegen überhöhter Geschwindigkeit) erstattet und zusätzlich 62 Organstrafverfügungen ausgestellt worden.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele