Ukraine klagt bei IOC

Selenskyj: 184 Athleten im Krieg gefallen

Sport-Mix
14.12.2022 19:52

Die Ukraine spricht sich dagegen aus, Russland an den Olympischen Sommerspielen 2024 in Paris teilnehmen zu lassen. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj habe mit IOC-Präsident Thomas Bach gesprochen, erklärte die Regierung in Kiew am Mittwoch. Selenskyj habe darauf hingewiesen, dass bisher 184 ukrainische Athleten im Krieg gegen Russland gefallen seien. 

Selenskyj zeigte sich laut der Mitteilung auch enttäuscht darüber, dass russischen und belarussischen Athleten ein Antreten unter neutraler Flagge gestattet wird. „Man kann nicht neutral sein, wenn die Grundlagen eines friedlichen Lebens zerstört werden und universelle menschliche Werte ignoriert werden“, sagte das Staatsoberhaupt.

(Bild: AFP )

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat die Komitees aus Russland und Belarus noch nicht ausgeschlossen.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele