Schüsse aus Revolver

Streit unter Nachbarn endet mit Festnahme

Wien
03.12.2022 10:52

Ein lauter Nachbar hat in der Nacht auf Samstag in Wien-Leopoldstadt einem 53-Jährigen zunächst den Seelenfrieden und in weiterer Folge seine Freiheit gekostet. Wie die Landespolizeidirektion mitteilte, kam es in dem Wohnhaus in der Leopoldsgasse um 2.45 Uhr zu einer handfesten Auseinandersetzung. 

Der um die Nachtruhe Gebrachte bedrohte den Störenfried zunächst mit einem Gasdruckrevolver und gab schließlich im Stiegenhaus Schüsse auf den 49-Jährigen ab. Dieser blieb unverletzt.

Waffe sichergestellt
Beamte der Polizeiinspektion Leopoldsgasse nahmen den augenscheinlich alkoholisierten 53-Jährigen im Stiegenhaus fest. Der Gasrevolver wurde sichergestellt.

Die beiden Streitparteien dürften nicht erst seit gestern nicht gut aufeinander zu sprechen sein. „Seit einiger Zeit gibt es zwischen ihnen Konflikte“, wusste Polizeisprecher Markus Dittrich zu berichten.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele