ATP Finals in Turin

Kurzer Prozess: Djokovic lässt Rublew keine Chance

Tennis
16.11.2022 15:23

Novak Djokovic ist bei den ATP Finals in Turin vorzeitig in das Halbfinale eingezogen. Der Serbe bezwang am Mittwochnachmittag den Russen Andrej Rublew souverän mit 6:4,6:1. Somit fuhr Djokovic den zweiten Sieg im zweiten Spiel ein. Auch Rublew hat nach seinem Erfolg im ersten Match noch alle Chancen auf den Semifinaleinzug.

Der erste Satz im Duell der roten Gruppe gestaltete sich lange ausgeglichen, beide Spieler überzeugten mit starken Aufschlagleistungen. Am Ende gelang Djokovic dennoch das entscheidende Break zum 6:4. In Durchgang zwei nahm die Fehlerquote von Rublew zu, Djokovic agierte weiterhin auf höchstem Niveau. Nach etwas mehr als einer Stunde stand der Serbe als verdienter Sieger fest und qualifizierte sich bereits zum elften Mal für das Halbfinale der ATP Finals.

In der Abendsession duelliert sich der Grieche Stefanos Tsitsipas mit dem Russen Daniil Medwedew. (21:00 Uhr/Sky). Beide hatten ihr Auftaktspiel verloren.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele