Täter amtsbekannt

Innsbruck: Frau (28) stundenlang misshandelt

Tirol
16.10.2022 10:29

Schreckliche Szenen dürften sich in einer Innsbrucker Wohnung am Samstag abgespielt haben. Ein Marokkaner (42) wird verdächtigt, seine Bekannte (28) festgehalten und schwer misshandelt zu haben. Die Polizei befreite die verletzte Frau schließlich. Der Mann wurde festgenommen.

Ein 42-jähriger Marokkaner soll eine 28-jährige Österreicherin zwischen 10 und 16.30 Uhr in einer Wohnung in Innsbruck festgehalten haben. Diese dürfte eine Bekannte des bereits amtsbekannten Mannes sein und wollte ihn besuchen. Dabei dürfte er sie mehrfach bedroht und auch verletzt haben. Dem Opfer gelang es schließlich, telefonisch seine Mutter zu verständigen.

Polizei befreite schwer verletztes Opfer
Die daraufhin alarmierte Polizei drang schließlich gewaltsam in die Wohnung ein und befreite die Frau. Der Verdächtige wurde festgenommen. Die Frau erlitt einen Rippenbruch und eine Gehirnerschütterung und wurde in die Klinik eingeliefert.

Streit bereits vor einigen Tagen
Nach Angaben der Polizei dürfte es bereits vor einigen Tagen zu einem ähnlichen Vorfall gekommen sein. Damals aber wohl in geringerem Ausmaß, wodurch die Frau auf eine Anzeige verzichtet hatte. Das Motiv des Verdächtigen sei vorerst völlig unklar. Der amtsbekannte Mann befindet sich in Polizeigewahrsam. Ein sexueller Missbrauch dürfte laut Polizei nicht im Spiel gewesen sein.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele