Lava und Qualm

Italien: Vulkan auf Insel Stromboli ausgebrochen

Ausland
10.10.2022 16:01

Auf der italienischen Mittelmeerinsel Stromboli hat am Sonntag ein starker Ausbruch des gleichnamigen Vulkans für ein Naturschauspiel gesorgt. Am Vormittag quoll ein großer Schwall Lava aus dem Krater des gleichnamigen Vulkans nördlich von Sizilien und bahnte sich seinen Weg talwärts bis ins Meer, wie aus einer Mitteilung des Nationalen Instituts für Geophysik und Vulkanologie (INGV) hervorging.

Auf Videos (siehe auch oben) ist zu sehen, wie dichter Qualm an der Stelle aufstieg, an der die glühende Lava ins Meer floss. Über Schäden oder Verletzte lagen am Sonntagabend laut INGV keine Informationen vor.

Der Zivilschutz verwies in einer Mitteilung auf die allgemeinen Hinweise des Bürgermeisters von Lipari, zu dessen Gemeinde das mit wenigen Hundert Menschen besiedelte Stromboli gehört. Darin wurden die Bewohner und Touristen etwa angehalten, nicht das Haus zu verlassen sowie Mund, Nase, Kopf und Augen vor der Asche zu schützen. Wer sich auf einem Boot befinde, solle ins offene Meer steuern.

Vulkan bricht regelmäßig aus
Der Stromboli ist ebenso wie der Ätna auf Sizilien ein aktiver Vulkan. Der knapp 930 Meter hohe Stromboli bricht besonders regelmäßig aus und ist damit schon zur Touristenattraktion geworden. Das Ereignis am Sonntag war so stark, dass seismische Geräte anschlugen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele