Urteil gesprochen

Prozess: Kärntner Nazi-Pärchen als Bonnie & Clyde

Kärnten
07.10.2022 06:00

Im Haushalt eines Ehepaares - Eltern eines kleinen Kindes - wurden zahlreiche Nazi-Gegenstände gefunden. Am Donnerstag mussten die beiden sich vor Gericht dafür verantworten...

In Österreichs rechter Szene gibt es nichts, was es nicht gibt an unglaublichen Geschmacklosigkeiten: Rechts-Rock-Musik mit Titeln wie „Happy Holocaust“, Wohnraumkunst mit Wotansknoten, Hakenkreuzen oder Ehrensprüche wie „Deutsch sein heißt gut sein“.

Zitat Icon

Die Gesinnung ist offensichtlich.

Staatsanwältin Sandra Agnoli

All dies wurde im Haushalt eines Ehepaares gefunden, das sich deswegen nach dem 3G-Verbotsgesetz am Landesgericht Klagenfurt vor Geschworenen verantworten muss. „Die Gesinnung ist offensichtlich“, meint Staatsanwältin Sandra Agnoli. „Unter anderem trugen sie T-Shirts, die dem Gangsterpärchen Bonnie und Clyde gewidmet waren, mit den Nazi-Zahlen 14 und 88.“ Das Paar – Eltern eines Kleinkindes – erklärt das so: „Wir haben uns am 8. 8. 2014 kennengelernt – mit Rechtsextremismus haben wir nichts am Hut.“

Schon einmal verurteilt
Dass der 42-Jähriger schon vor sechs Jahren wegen ähnlicher Vorwürfe verurteilt und mit Neonazi Gottfried Küssel am Stammtisch war, scheinen sie dabei zu vergessen. Und auch die innigen Freundschaften mit anderen Ewiggestrigen. Die Geschworenen vergessen das alles nicht – das Urteil: zwei Jahre Haft für ihn, davon acht Monate unbedingt; neun Monate bedingt plus Geldstrafe für sie, nicht rechtskräftig.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele