Zu Ehren der Queen

Harry und Andrew dürfen nun doch Uniform tragen

Royals
16.09.2022 07:32

Queen-Sohn Prinz Andrew und der in den USA lebende Königinnen-Enkel Harry können bei Totenwachen am Sarg der gestorbenen Monarchin nun doch Militäruniformen tragen. Harry (37) hatte - anders als sein Bruder William - bei den bisherigen offiziellen Terminen immer Anzug getragen. Es sei ihm erlaubt worden, bei einer am Samstag geplanten Totenwache seine Uniform anzulegen, berichtete die Zeitung „Daily Mirror“ unter Berufung auf Quellen des Königspalasts.

Die acht Enkel von Queen Elizabeth II. werden am Samstagabend eine 15-minütige Totenwache am Sarg ihrer Großmutter halten. Thronfolger Prinz William werde am Kopf stehen und Prinz Harry am Fuß, meldete die britische Nachrichtenagentur PA am Freitag unter Berufung auf Palast-Quellen. 

Auf Wunsch ihres Vaters König Charles III. werden beide Brüder ihre Militäruniform tragen. „Der gesunde Menschenverstand hat gesiegt“, wurde ein Insider zitiert. Trotz seines Dienstes in Afghanistan musste Harry seine militärischen Titel mit dem Abschied aus dem Königshaus niederlegen.

„Besonderes Zeichen des Respekts“
Auch sein Onkel Andrew (62) hatte - anders als seine Geschwister - seine bisherigen offiziellen Auftritte im Anzug absolviert. Den Angaben zufolge wurde ihm „als besonderes Zeichen des Respekts“ ebenfalls erlaubt, bei einer am Freitagabend geplanten Totenwache am Sarg seiner Mutter Uniform zu tragen.

Nach seinen Verstrickungen in einen Missbrauchsskandal um den toten US-Milliardär und verurteilten Straftäter Jeffrey Epstein darf er keine offiziellen Aufgaben mehr als Royal wahrnehmen.

Staatsbegräbnis am Montag
Der Sarg der Queen war am Mittwochnachmittag in einer feierlichen Prozession in Begleitung der engsten Familie vom Buckingham-Palast zum Parlament gebracht worden. An der Trauerfeier in der Westminster Abbey am Montag werden Hunderte Staatschefs, gekrönte Häupter und andere Würdenträger aus aller Welt teilnehmen. Anschließend wird die Queen auf Schloss Windsor im engen Familienkreis beigesetzt.

Elizabeth II. war am Donnerstag voriger Woche im Alter von 96 Jahren auf ihrem schottischen Landsitz Schloss Balmoral gestorben. Am Sonntag wurde ihr Sarg in die schottische Hauptstadt Edinburgh gebracht, am Dienstagabend dann nach London.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele