Stimmen zum Spiel

Feldhofer: „Mannschaft ist sehr böse auf sich“

Bittere Pleite für Rapid in Aserbaidschan! Nach dem 1:2 bei Neftci Baku muss Österreichs Rekordmeister nun sogar um den Einzug ins Play-off der Conference-League-Qualifikation zittern. Das weiß auch Trainer Ferdinand Feldhofer - hier die Stimmen zum Spiel:

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ferdinand Feldhofer (Rapid-Trainer): „Das Anschlusstor haben wir uns wirklich verdient. Die letzten 10 bis 15 Minuten haben wir viele Chancen kreiert und uns Gott sei Dank belohnt. Über das ganze Spiel gesehen eine verdiente Niederlage, die wir uns selbst zuschreiben müssen. Wenn man so verteidigt, dann reicht es auch international nicht. Wir sind dran, wir sind am Leben. Die Mannschaft ist jetzt schon sehr böse auf sich, wir natürlich auch. Sie wissen, dass sie es viel besser machen können. Einen Sieg braucht man sowieso in einem K.o.-Duell mit zwei Spielen, jetzt müssen wir halt mit zwei Toren Unterschied gewinnen.“

Guido Burgstaller (Rapid-Torschütze): „Das Spiel war in der ersten Halbzeit nicht gut von uns. Wir haben nicht probiert, Fußball zu spielen. Da haben sie uns ein bisschen den Schneid abgekauft. Wir haben uns immer selbst in Bedrängnis gebracht. Gott sei Dank haben wir noch ein Tor gemacht, das war extrem wichtig. Auch wenn es schwer wird, ist im Rückspiel noch alles offen. Mit einem 0:2 heimzufahren, wäre richtig bitter gewesen. Wir nehmen es mit, es ist alles offen und wir müssen eine gute Leistung abliefern. Wir wissen, dass wir es schaffen können.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol