Nach über drei Jahren

Salzburg-Verteidiger wechselt zu Ex-Bullen-Coach

Albert Vallci verlässt nach dreieinhalb Jahren Fußball-Meister Red Bull Salzburg und wechselt in die Schweizer Super League zum FC St. Gallen. Der 27-jährige Steirer unterschrieb bei den Eidgenossen einen Dreijahresvertrag, wie Salzburg am Donnerstag mitteilte.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In St. Gallen spielt der Verteidiger, der im Jänner 2019 von Wacker Innsbruck nach Wals-Siezenheim gekommen war, unter anderem gemeinsam mit der Salzburg-Leihgabe Daouda Guindo und unter Ex-Bullen-Coach Peter Zeidler.

Vallci holte mit den Salzburgern insgesamt vier Cup- und vier Meistertitel.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. August 2022
Wetter Symbol