Polizei fahndet

100 Kilo schwere Betonplastik einfach verschwunden

Ist es ein mysteriöses Verschwinden, oder waren da einfach sehr starke Diebe am Werk? Aus einem Heckenlabyrinth ist ein 100 Kilogramm schweres Kunstwerk verschwunden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Polizei ermittelt in Oberösterreich derzeit in einem ganz ungewöhnlichen Fall. Fakt ist: Zwischen 1. und 9. Juli verschwand aus dem Mattigtaler Heckenlabyrinth eine 100 Kilo schwere Betonplastik mit dem Titel „Big Think“.

Kunstwerk ist 1500 Euro wert
Laut dem Künstler Stephan Oismüller ist die Skulptur 1500 Euro wert. Das Heckenlabyrinth, mit etwa 3000 Quadratmeter wohl das größte Labyrinth seiner Art, erstreckt sich zwischen den Ortschaften Reichsdorf und Kronleiten. Es ist von Mai bis Oktober frei begehbar.

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 19. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)