Deutscher Primar kommt

Interimslösung für Geburtenstation Schwarzach

Salzburg
21.07.2022 13:00

Das Kardinal Schwarzenberg Klinikum in Schwarzach hat den mehrfach ausgezeichneten Gynäkologen Dr. med. Ingo von Leffern zum neuen interimistischen Primar der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe bestellt. Dr. von Leffern übernimmt die Leitung der Fachabteilung ab Donnerstag, den 21. Juli. 

Der abgang dreier Fachärzte und des Leiters der Gynäkologie in Schwarzach schlug hohe Wellen (die „Krone“ berichtete ausführlich hier, hier, hier, hier und hier). Zumindest die Führungsfrage ist nun vorübergehend geklärt. „Wir sind sehr glücklich, dass wir mit Herrn Dr. von Leffern einen so renommierten Gynäkologen für unsere Fachabteilung Gynäkologie und Geburtshilfe gewinnen und der Abteilung so den gewünschten Neustart ermöglichen konnten“, so Dr. Cornelia Lindner, Geschäftsführerin des Klinikums. „Wir haben auf der Führungsebene sämtliche Kontakte genutzt und zahlreiche Gespräche mit potentiellen Kandidaten geführt, um in weniger als drei Monaten seit der Kündigung des bisherigen Primars eine tragfähige Lösung für dessen Nachfolge zu finden.“

„Konnten ausgesprochenen Experten gewinnen“
Besonders erfreut über diese Entwicklung äußern sich auch Primar Dr. med. Manfred Mittermair und Primar Univ.-Prof. Dr. med. Josef Riedler, die als interimistischer Ärztlicher Direktor und dessen Stellvertreter an dieser Lösungsfindung beteiligt waren: „Mit Dr. von Leffern hat die Geschäftsführung einen ausgesprochenen Experten für unser Haus gewinnen können: Seinen ausgezeichneten beruflichen Werdegang krönte er in den vergangenen 12 Jahren mit der Position als Direktor der Albertinen Frauenkliniken in Hamburg und der damit verbundenen Verantwortung als Primar der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe. Zugleich leitete er dort das Brustzentrum, das Myomzentrum, das Zentrum für minimalinvasive Onkologie, das Endometriosezentrum und das Zentrum für operative Reproduktionsmedizin. Alle Zentren entsprechen dem neuesten Stand der medizinischen Wissenschaft und sind als solche auch zertifiziert.“

Seinen besonderen Bezug zur Region entdeckte der gebürtige Hamburger von Leffern während seines Studiums in Salzburg schon in jungen Jahren. Und an dieser Affinität zum Salzburger Land hat sich seither nichts geändert. Nur logisch, dass ihn dieser späte Karriereschritt jetzt erneut ins Salzburger Land führt: „Auf mich übt der Neustart einer derart wichtigen Abteilung für die Gesundheitsversorgung im Süden Salzburgs einen großen Reiz aus, denn eine solche Herausforderung ergibt sich nicht oft im Leben“, so Dr. med. Ingo von Leffern, der seit fast 40 Jahren mit einer Österreicherin verheiratet ist. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit den hoch motivierten Ärztinnen und Ärzten, aber auch den Hebammen und Stationsleitungen, die ich bereits vor Ort kennenlernen durfte. Und es schließt sich für mich persönlich ein Kreis in meinem beruflichen Werdegang: Vor genau 40 Jahren habe ich mit einer Famulatur meine ersten klinischen Schritte im oberösterreichischen Vöcklabruck unternommen und nun beende ich meine klinische Laufbahn ebenfalls in Österreich.“

Zitat Icon

Es schließt sich für mich ein Kreis: Vor genau 40 Jahren habe ich meine ersten Schritte in Oberösterreich unternommen und nun beende ich meine klinische Laufbahn ebenfalls in Österreich

Dr. Ingo von Leffern

Aber klar ist ihm auch, dass alle noch offenen Vakanzen bei den Ober- und Fachärzten der Abteilung schnellstens nach zu besetzen sind. Erfreulicherweise zeichnen sich auch hier in intensiv geführten Gesprächen mit der Führungsebene des Hauses mögliche Kandidaten ab, die als geeignete Oberärzte und Fachärzte nicht nur großes Interesse an einer Tätigkeit im Kardinal Schwarzenberg Klinikum signalisiert haben, sondern es sind bereits erste Verträge positiv zum Abschluss gekommen. Hier gilt es nun am Ball zu bleiben, damit sich die gynäkologische Abteilung weiter stabilisieren und deren Aufgaben wie gehabt vollumfänglich nachkommen kann.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele