Frauen-Fußball-EM

Spanien besiegt Finnland auch ohne Putellas locker

Frauen Fußball EM
08.07.2022 20:26

Auch ohne Weltfußballerin Alexia Putellas ist Titelkandidat Spanien erfolgreich in die Fußball-Europameisterschaft in England gestartet. In Milton Keynes besiegten die Favoritinnen die Auswahl Finnlands mit 4:1 (2:1) und wurden dabei auch nicht durch den frühen finnischen Führungstreffer aus der Bahn geworfen. Ab 21.00 Uhr trafen in Gruppe B noch Deutschland und Dänemark aufeinander.

Finnland jubelte durch Linda Sallström schon in der ersten Minute früh, aber zum letzten Mal. Die Barcelona-Profis Irene Paredes (26.) und Aitana Bonmati (41.) jeweils per Kopf drehten vor 16.819 Zuschauern mit ihren Toren den Spielstand. Nach der Pause verhinderte Finnlands Torhüterin mit einer starken Parade einen weiteren Treffer durch Laia Aleixandri, ehe Lucia Garcia (75.) erneut per Kopf traf. Mariona Caldentey erzielte per Elfmeter noch das 4:1 (95.).

Putellas hatte sich am Dienstag im Training einen Kreuzbandriss zugezogen. Barcelonas Star saß aber als Zuschauerin auf der Tribüne.

Gruppe B - 1. Runde:

Spanien - Finnland 4:1 (2:1)
Tore: Paredes (26.), Bonmati (41.), L. Garcia (75.), Caldentey (95./Elfmeter) bzw. Sällström (1.)

Deutschland - Dänemark 21 Uhr

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele