Nach Insolvenz

Liebeswerben um Burger-Kette hat schon begonnen

Oberösterreich
08.07.2022 10:00

Eine Woche nach Eröffnung des Sanierungsverfahrens meldeten bereits erste potenzielle Käufer ihr Interesse an Burgerista an. Masseverwalter konnte derweil die nächsten Weichen stellen: Fortführung des Betriebs ist gesichert, die acht betroffenen Burger-Lokale bleiben damit weiterhin geöffnet. 130 Mitarbeiter warten noch auf Juni-Gehalt.

Die Lockdowns schmerzten, dann die Teuerungswelle - diese Kombination hatte die Burgerista Operations GmbH als Grund genannt, warum die von Traun (Oberösterreich) aus agierende Burger-Kette den Sanierungsantrag stellen musste. Eine Woche nach Insolvenzeröffnung hat sich Masseverwalter Rudolf Mitterlehner einen ersten Überblick verschafft. Jetzt ist klar: Es geht weiter!

Die acht von der Insolvenz betroffenen Lokale bleiben geöffnet. (Bild: Harald Dostal)
Die acht von der Insolvenz betroffenen Lokale bleiben geöffnet.

130 Mitarbeiter warten noch auf Juni-Gehälter
„Es ist genug Geld da, um die Lokale fortzuführen“, sagt der Anwalt. Acht Burgerista-Restaurants sind ja von den finanziellen Turbulenzen betroffen, vier davon sind in Oberösterreich, drei in Wien, eins in Salzburg. Für die insgesamt 130 Mitarbeiter wird mit dem Insolvenz-Entgelt-Fonds daran gearbeitet, dass diese möglichst rasch das ausstehende Juni-Gehalt bekommen: „Für den Juli bemühen wir uns um einen Vorschuss.“ Im Rahmen von Betriebsversammlungen werden die Beschäftigten informiert.

Masseverwalter Rudolf Mitterlehner führt nun bei der Burger-Kette die Geschäfte. (Bild: Markus Wenzel)
Masseverwalter Rudolf Mitterlehner führt nun bei der Burger-Kette die Geschäfte.

Wichtig: Die Kunden schenken der Kette weiter ihr Vertrauen, das hilft beim Kampf um die Zukunft. Apropos Zukunft: Das Liebeswerben um die Burger-Kette hat eingesetzt. Erste potenzielle Käufer meldeten sich bereits bei Mitterlehner, der betont, dass aber noch keine Verhandlungen geführt werden.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele