03.07.2022 13:30 |

Polizei Modellsport

Dank genialen Bastlers den Weltrekord zerlegt

Der Polizeisportverein schoss Duracell aus dem Guinness-Buch der Weltrekorde - auch dank einer Wunderwaffe aus Gallizien.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Weltrekordversuch sollte eigentlich nur das Vereinsleben in Schwung bringen, aber nun hielt die Modellsportsektion des Polizeisportvereins Klagenfurt fulminant Einzug in das Guinnessbuch der Rekorde. Unter „24 Stunden nonstop mit einem Modellauto“ thronte dort bislang Batteriehersteller Duracell mit 190 gefahrenen Kilometern. Künftig steht dort: PSV Klagenfurt - 825 Kilometer.

Zitat Icon

Ein paar Überschläge, einmal Antriebsriemen wechseln, sonst gab’s in 24 Stunden mit dem Auto keine Probleme

Oscar Polak, PSV Klagenfurt

Dass der Weltrekord dermaßen zerlegt werden konnte, lag neben den 20 Piloten auch an „Renn-Ingenieur“ Michael Wegner. Der montiert mit seiner eigenen Firma Möbel und Garagentore und vertreibt mit seiner Zweitfirma „Chris Modellsport“ Modellautos, und zwar die der weltweit verwendeten Marke WRC, für die er sich die Rechte des Generalimporteurs für Österreich und Deutschland sicherte.

Wegner vertreibt aber nicht nur, er verbessert auch, schraubt in seinem Shop in Vellach bei Gallizien an der Weltmarke fleißig herum. Für den Weltrekordversuch entwickelte er eine spezielle Langstreckenlenkung, in der sich kein Dreck sammelt, ebnete so den Weg zum Rekord. Für dessen Anerkennung braucht es noch einen Marathon. Ein 80-seitiges Protokoll, in dem unter anderem jede der 4400 Rundenzeiten vermerkt sein muss, für die Guinness-Zentrale in Irland.

Gernot Kurz
Gernot Kurz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)