02.07.2022 12:08

Franzose im Video

Tolisso über Bayern-Zeit: „Gab schlechte Momente“

Corentin Tolisso hat den FC Bayern München nach fünf Jahren verlassen und wird ab kommender Saison für den Ligue-1-Klub Olympique Lyon spielen. Auch wenn er seine Zeit an der Säbener Straße generell als eine sehr positive bilanziert, gab es wohl auch schlechte Zeiten, wie der Franzose nun bekannt gab.

„Der Verein hat Großes geleistet, jedoch haben wir auch manchmal gesehen, dass es schlechte Momente gab“, so Tolisso auf einer Pressekonferenz. 

Mehr Einsätze in Ligue 1?
Bei den Münchnern war der Mittelfeldspieler vergangene Saison gerade einmal zu 14 Liga-Einsätzen gekommen, bei seiner alten Wirkungsstätte Lyon erhofft sich der 27-Jährige nun mehr Spielzeit. Bei den Franzosen unterschrieb er einen Fünfjahresvertrag.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen