28.06.2022 16:37 |

Fünfsatz-Thriller

Wimbledon: Kyrgios zwingt Nummer 219 in die Knie

Durchatmen bei Nick Kyrgios! Der Australier hatte in der ersten Runde in Wimbledon richtig hart zu kämpfen. In fünf Sätzen zwang Kyrgios Lokalmatador Paul Jubb in die Knie.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Kyrgios erwischte einen schlechten Start. Einmal mehr legte er sich unter anderem mit einer Linienrichterin sowie den Fans an und verlor Satz eins.

Die nächsten beiden Durchgänge schnappte sich Kyrgios, der auf Rang 40 der Weltrangliste liegt. Doch die Nummer 219 der Welt gab nicht auf. Satz Nummer vier ging nach einem spannenden Tiebreak an Jubb.

Hier die Statistik zum Nachlesen:

Packender fünfter Satz
Am Ende setzte sich jedoch die Klasse von Kyrgios durch. Dieser gab zwar eine 5:2-Führung zwischenzeitlich aus der Hand, schnappte sich den finalen fünften Durchgang dann aber mit 7:5. Dass sein erster Arbeitstag beim Tennis-Klassiker in London derart lange dauert, damit hat Kyrgios wohl sicher nicht gerechnet.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol