Interesse weiter hoch

„Miro“ Klose bat zum ersten gemeinsamen Training

Vorarlberg
22.06.2022 14:25

Nicht wie angekündigt um 10 Uhr, sondern mit 30 Minuten Verspätung erschienen die Kicker des SCR Altach mit ihrem Trainer Miroslav Klose auf dem Trainingsplatz in der Cashpoint-Arena. Journalisten und Zaunspechte nahmen das wortlos zur Kenntnis, zu groß war die Neugier, dem neuen weltberühmten Altach-Trainer zuschauen zu dürfen. 

Das Training wirkte wie eine normale Vorbereitungseinheit - und trotzdem ein wenig anders. Denn die Spieler wollten dem neuen Coach klar aufzeigen, dass sie eine wichtige Option für die erste Elf sind und in einem Monat beim Meisterschaftsauftakt in der Startelf stehen wollen.

Und nach der Trainingseinheit gab es Lob: Nicht vom Trainer für die Spieler, zumindest kein vernehmbares, sondern von den Spielern für den Trainer: „Bei uns ist ein großer Ruck durch die Mannschaft gegangen, seit wir wissen, dass Miroslav Klose unser neuer Trainer ist“, sagt Kapitän Jan Zwischenbrugger. Sein Stellvertreter Emanuel Schreiner lobte Klose „vor allem wegen seiner menschlichen Art, so etwas hab ich noch sehr selten erlebt“, meinte der 33-Jährige, der in seiner langen Karriere schon viele Trainer miterlebt hat.

Zitat Icon

Bei uns ist ein großer Ruck durch die Mannschaft gegangen, seit wir wissen, dass Miroslav Klose unser neuer Trainer ist.

Altach-Kapitän Jan Zwischenbrugger

Wie Klose denkt, wie Klose fühlt, darüber wird man auch in den nächsten Wochen viel rätseln und versuchen zu berichten. Der Eindruck der öffentlichen Trainingseinheit, den man von außen bekam, war wohltuend. Sein Vorgänger Ludovic Magnin war deutlich impulsiver als Klose, aber auch beim Schweizer, der mit Klose zusammen bei Bremen gespielt hat, war ein positiver. Ganz im Gegensatz zum Trainer im Herbstdurchgang.

Elred Faisst
Elred Faisst
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
-0° / 5°
stark bewölkt
-0° / 8°
Schneeregen
-0° / 8°
Schneeregen
1° / 8°
einzelne Regenschauer



Kostenlose Spiele