An Gitter angelehnt

Bub (3) bei Sturz aus Fenster schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat ein drei Jahre alter Bub am Dienstagnachmittag im Wiener Bezirk Penzing erlitten. Das Kind war aus einem Fenster eines Einfamilienhauses in die Tiefe gestürzt. Es hatte sich zuvor offenbar gegen das Fliegengitter eines geöffneten Fensters gelehnt, das daraufhin nachgab ...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Dreijährige stürzte gegen 18.15 Uhr aus dem Fenster im Obergeschoß des Hauses. Zum Zeitpunkt des Unfalls befand sich der Vater des Kindes laut Polizei im Wohnzimmer, als er plötzlich ein dumpfes Geräusch hörte.

Der kleine Bub dürfte laut derzeitigem Ermittlungsstand zunächst auf ein Fensterbrett geklettert sein und sich dann beim offenen Fenster am Fliegengitter angelehnt haben. Es gab nach, das Kind stürzte mehrere Meter in die Tiefe.

Bub war ansprechbar
Die Berufsrettung Wien übernahm die Versorgung des schwer verletzten Dreijährigen. Das Kind sei ansprechbar gewesen, hieß es. Es wurde per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. Juni 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: Krone KREATIV)