19.05.2022 08:00 |

Verwechslungsgefahr!

Kate und Mary sind wahre Style-Zwillinge

Bei Herzogin Kate und Prinzessin Mary herrscht akute Verwechslungsgefahr! Und das liegt nicht nur daran, dass die Ehefrau von Prinz William und die künftige Königin Dänemarks sich vom Typ ähneln, sondern vor allem daran, dass die beiden royalen Schönheiten den Kleidergeschmack teilen. Nicht nur einmal haben Mary und Kate nämlich zu den gleichen Kleidern gegriffen haben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Designs von Jenny Packham zählen zu den Favoriten von Herzogin Kate. In einer Traumrobe in glitzerndem Smaragdgrün sorgte die Ehefrau von Prinz William bei der Royal Variety Show im letzten Jahr für viel Aufsehen. Doch nicht nur die 40-Jährige ist Fan dieses absoluten Traumkleides. Auch Prinzessin Mary wählte die Robe für einen ganz besonderen Anlass aus.

Die Gattin von Kronprinz Frederik schlüpfte in das Wow-Dress von Jenny Packham nämlich für ein Porträt anlässlich ihres 50. Geburtstages. Statt in Grün zu glänzen, entschied sich die gebürtige Australierin jedoch für das Modell in Champagnerfarben.

Kate großer Fan von Emilia Wickstead - Mary auch
Das ist aber längst nicht das einzige Mal, dass Kate und Mary als doppeltes Royal-Lottchen durchgehen konnten. Auch zu Kleidern von Emilia Wickstead greift sowohl Kate, als auch Mary immer gerne. Besonders angetan hat es ihnen dabei das Modell mit dem Namen „Kate“, das sich durch seine schlichte Eleganz auszeichnet. Die 50-jährige Dänen-Prinzessin trug jenes Kleid in einem zarten Babyblau einst beim Besuch in Japan.

Das Kleid mit dem U-Boot-Ausschnitt und dem schwingenden Rock zählt zu den Lieblingsstücken von Kate. Gleich in mehreren Farben hat die Herzogin das Designer-Dress im Kasten - etwa in Flieder, Dunkelblau und Grün. Und weil die Dreifach-Mama in dem „Kate“-Kleid einfach nur bezaubernd schön ausschaut, recycelt sie den Look gerne immer wieder mal.

Zauberhafter Auftritt in Beluah London
Mit einem Kleid von Beluah London in einem zarten Rosaton zog Herzogin Kate im letzten Jahr in Wimbledon alle Blicke auf sich. Die 40-Jährige kombinierte das Dress mit Puffärmeln, Taillengürtel und Knopfleiste am Dekolleté mit nudefarbigen High Heels.

Ebenso perfekt war Prinzessin Marys Auftritt bei einer Ausstellungseröffnung in Schloss Frederiksborg. Sie wählte ein Modell in einem zarten Nudeton und farblich passenden Stöckelschuhen. Im Gegensatz zu Kate ließ Mary jedoch die letzten Knöpfe am Halsausschnitt offen und verlieh dem Kleid so einen etwas lässigeren Touch.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 30. Juni 2022
Wetter Symbol