Vor EL-Finale

Glasner: „Irgendwie ist jeder ein Eintracht-Fan“

Kommenden Mittwoch ist es soweit: Die Eintracht Frankfurt jagt im Finale gegen die Glasgow Rangers den ersten Europa-League-Titel der Vereinsgeschichte. Trainer Oliver Glasner kann jetzt schon in der ganzen Stadt die Euphorie der Fans spüren. Die Pressekonferenz mit dem Oberösterreicher sehen Sie hier.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Natürlich merkt man dann, irgendwie ist jeder Eintracht-Fan“, so Glasner. „In Frankfurt sowieso, aber mittlerweile drückt uns gefühlt ganz Deutschland die Daumen.“

Dennoch warnt der 47-Jährige: „Unser Traum hat sich noch nicht erfüllt. Das ist er erst, wenn wir gewonnen haben.“ Mit den Rangers treffen die Hessen im Endspiel auf den Verein, der Leipzig mit einem Gesamtscore von 3:2 aus dem Bewerb werfen konnte. 

Auf Martin Hinteregger wird die Eintracht jedoch verzichten müssen. Im Halbfinal-Spiel gegen West Ham hatte sich der Verteidiger eine Oberschenkelverletzung zugezogen. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 22. Mai 2022
Wetter Symbol