13.05.2022 06:30 |

Bürgermeisterin kämpft

Hund getötet: „Ich lasse mich nicht unterkriegen“

Ihr Hund wurde durch Schüsse in den Kopf getötet: Die Fischbacher Bürgermeisterin Silvia Karelly lebt nach mehreren Anschlägen auf ihren Vierbeiner und einem Brand am Hof in der Angst, dass es ein Täter auf ihre Familie abgesehen haben könnte. Aber für die Kämpferin ist klar: „Ich lasse mich nicht in die Knie zwingen!“

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wir haben umfassend über den Anschlag auf den Hund berichtet. Schon im Vorjahr waren zweimal für „Emil“ Giftköder ausgelegt worden. Nun schlug der noch unbekannte Täter abermals zu: „Emil“ dürfte von ihm angelockt und aus nächster Nähe erschossen worden sein. Sein toter Körper wurde in einen Bach geschmissen.

Gilt der Hass nur dem Hund oder der Familie? Diese Angst hat Karelly, die in Fischbach lebt. Dort ist im Vorjahr auch das Wirtschaftsgebäude abgebrannt. Ursache: technischer Defekt. „Aber war es das wirklich?“, fragt sich die Bürgermeisterin. Oder hat es jemand auf sie abgesehen?

Karelly lässt sich „nicht in die Knie zwingen.“
Ihr Amt - sie ist auch Landtagsabgeordnete - legt sie nach den Geschehnissen jedenfalls nicht nieder. „Ich lasse mich nicht in die Knie zwingen. Ich kämpfe!“ Das hat sie immer schon gemacht. Damals, als sie mit 13 Jahren die Mutter verlor, die an HIV gestorben ist. „Sie hatte eine Blutkonserve bekommen, die kontaminiert war“, sagt Silvia Karelly. Der Vater starb ebenso an der Krankheit. Sie musste den Hof übernehmen.

Auch jetzt ist sie stark und wünscht sich, „dass der Täter gefunden wird. Und wir in Ruhe leben können.“ Das ist derzeit nicht der Fall, denn die Tochter erhielt auf einmal Drohnachrichten. Den minderjährigen Absender konnten die Beamten ausfindig machen - er hatte sich einen „Streich“ erlaubt.

10.000 Euro Belohnung für richtigen Hinweis
In Sachen Hundemord laufen die Ermittlungen, Hinweise gingen bei der Polizei ein. Jemand dürfte auch den Schuss gehört haben. Der Verfassungsschutz ist ebenso involviert. Und: Die „Krone“-Tierecke hat 10.000 Euro für Hinweise auf den Täter ausgelobt. Hinweise bitte an die Polizei!

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 21. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
19° / 27°
einzelne Regenschauer
17° / 27°
stark bewölkt
18° / 27°
Gewitter
18° / 26°
wolkig
15° / 24°
einzelne Regenschauer
(Bild: Krone KREATIV, stock.adobe.com)