05.05.2022 13:05 |

„Dolce Vita“

Viel Italien wartet im neuen „Don Camillo“

Heute eröffnet in Klagenfurt ein neues Lokal: Das „Don Camillo“. Es ist nicht das erste Erfolgslokal von Terence Taylor.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Da steckt viel Italien drin: Das neue „Don Camillo“-Restaurant sperrt heute erstmals in der Renngasse in Klagenfurt auf. Inhaber Terence Taylor kehrt aus Graz zurück, wo das Don Camillo seit Jahrzehnten ein Klassiker ist.

Frische Ware aus Friaul
Inhaber Fritz Walter fährt jeden Montag nach Friaul einkaufen. Er wird auch Klagenfurt beliefern. Taylor, dessen Vater Brite ist, kommt aus der Versicherungsbranche, war Chef in Slowenien und Direktor von Kärnten und Steiermark. Jetzt macht er sich selbstständig, Bruder Tibor hilft mit. Das Lokal ist von Montag bis Samstag von 11 bis 22 Uhr geöffnet.

Taylor verspricht: „Pasta pronto ist sofort fertig und günstig.“

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. Mai 2022
Wetter Symbol