Alkolenker streiten

„Er ist gefahren“, „Nein, er ist gefahren“

„Er ist gefahren“, „Nein, bin ich nicht, er ist gefahren“ - jetzt will es keiner gewesen sein, der am Steuer gesessen hatte, als Mühlviertel ein Auto mit zwei betrunkenen Freunden gegen einen Baum gekracht war.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der 32-jährige Tscheche und der 20-jährige Slowake waren am Samstag gegen 22 Uhr mit dem Pkw auf der Holzschlager Straße Richtung Pfaffetschlag unterwegs. Im Gemeindegebiet von Klaffer am Hochficht kamen die beiden rechts von der Fahrbahn ab und stießen frontal gegen einen Baum. Beide wurden dabei unbestimmten Grades verletzt. Der Tscheche verließ daraufhin zu Fuß die Unfallstelle, ging zur einige hundert Meter entfernten Unterkunft und legte sich schlafen.

Der Slowake dürfte eine Bekannte kontaktiert haben, diese brachte ihn in das Krankenhaus Rohrbach. Dort wurde er ärztlich versorgt, verließ aber anschließend auf Revers wieder das Krankenhaus. Der 32-Jährige wurde von Polizisten ausfindig gemacht und blutverschmiert in seiner Unterkunft angetroffen. Er wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Rohrbach gebracht. Beide Personen gaben an, dass jeweils der andere den Pkw gelenkt haben soll. Durchgeführte Alkotests ergaben Werte von 1,20 Promille (Tscheche) und 0,90 Promille (Slowake). Da noch unklar ist, wer den Pkw tatsächlich gelenkt hat, wird eine Spurensicherung durchgeführt.

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 22. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)