Polizei alarmiert

Frau entdeckt in eigenem Kellerabteil Diebesgut

Samstagmittag staunte eine Frau in Wien nicht schlecht, als sie in ihrem eigenen Kellerabteil eine große Menge an fremden Fahrrädern entdeckte. Anfangs alarmierte sie die Polizei, weil ihr Kellerabteil aufgebrochen worden war und fremde Gegenstände darin platziert waren. Die Beamten fanden heraus, dass es sich um gestohlene Fahrräder handelte. Verantwortlich für diese doch ungewöhnliche Vorgangsweise dürften zwei Männer (22, 33) sein.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sie dürften das Abteil der Frau und weitere Abteile in dem Haus unweit des Floridsdorfer Spitzes als Depot für ihr Diebesgut genutzt haben. Die sichergestellten Gegenstände waren dermaßen umfangreich, dass ein Polizei-Lkw für den Abtransport benötigt wurde.

Weitere Kellerabteile aufgebrochen
Neben dem der Frau waren viele weitere Kellerabteile aufgebrochen worden. Insgesamt fanden die Polizisten 141 gestohlene Gegenstände. Neben neun Rädern konnten auch Bohrmaschinen, Handkreissägen und Winkelschleifer sichergestellt werden.

Duo streitet alles ab
Weitere Nachforschungen führten die Beamten zu einer Wohnung in dem Haus, in dem immer wieder Menschen ein und aus gingen. Das Duo wohnte dort offenbar dauerhaft, obwohl beide nicht gemeldet waren. Zusätzlich konnte in der Wohnung weiteres Werkzeug sichergestellt werden. Die Männer streiten die Taten ab und wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft auf freiem Fuß angezeigt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: Krone KREATIV)