Achtelfinal-Aus

Starkes OSC Lille zu schwach für den FC Chelsea

Auf ins Viertelfinale! Der Titelverteidiger FC Chelsea fuhr nach dem 2:0 im Achtelfinal-Hinspiel einen 2:1-Auswärtserfolg gegen Lille ein.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Für Chelsea gab es nach den vielen Turbulenzen der vergangenen Tage wieder positive Nachrichten. Die „Blues“ dürfen wegen der Sanktionen gegen Club-Besitzer Roman Abramowitsch keine Transfers tätigen, keine Tickets verkaufen und mussten sämtliche Fanshops schließen. Die britische Regierung hatte die strengen Maßnahmen gegen den Eigentümer wegen des russischen Angriffskriegs in der Ukraine verhängt. Nach Lille konnte Chelsea daher nur weniger Personal als sonst mitnehmen.

Hier die besten Fotos des Spiels:

Xeka hätte es spannend machen können
Dennoch wurde die Hürde Lille relativ problemlos genommen. In einer an Höhepunkten armen Partie sprang Jorginho der Ball im eigenen Strafraum an den Arm, den nach VAR-Intervention verhängten Elfmeter verwandelte Burak Yilmaz sicher (38.). Sekunden vor der Pause gelang Chelsea der Ausgleich - Christian Pulisic versenkte einen Idealpass von Jorginho im langen Eck (45.+3).

Nach dem Seitenwechsel hätte es noch einmal spannend werden können, wäre der Kopfball von Xeka im Tor und nicht an der Stange gelandet (63.). So aber stellte Cesar Azpilicueta mit dem Knie nach Vorarbeit von Mason Mount auf 2:1 für Chelsea (71.), und das K.o.-Duell war entschieden. Red Bull Salzburgs Gruppengegner konnte danach nicht mehr zulegen.

Diese Teams stehen im Viertelfinale der Champions League
Außerdem stehen der FC Bayern (Marcel Sabitzer), Liverpool, Manchester City, Real Madrid (David Alaba), Benfica Lissabon (Valentino Lazaro) und Atletico Madrid unter den letzten acht. Die Auslosung von Viertel- und Semifinale erfolgt am Freitag in Nyon.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol