Kärnten Inoffiziell

Die Postings der Politiker: Blamabel & beschämend

Kärnten
12.03.2022 08:30

Statt Ironie und Witz gibt es oft nur billige Polemik. Manch Politikern muss man aktuell die Frage stellen: Geht’s noch? Noch blamabler? Beschämender? Ja, und auch noch dümmer?

So erblödet sich die Freiheitliche Jugend Kärnten nicht, Ex-Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein als Insekt darzustellen, dem man mit irgendeiner giftigen chemische Keule den Garaus machte. Schwarze und grüne Politiker werden als Plagen bezeichnet. Das Wissen, dass Wortspiele mit Namen tabu sind, darf man von den jungen Blauen ohnehin nicht erwarten.

Auch SPÖ setzt auf billige Polemik
Nicht viel besser ist das Posting des SPÖ-Gesundheitssprechers im Nationalrat und Chef der Klagenfurter Roten, Philip Kucher. Er stellt ein Porträt von Ministerin Eli Köstinger dem Porträt einer alten Frau gegenüber und vergleicht deren monatliche Einkommen.

Kucher hätte genauso sein eigenes Einkommen und ein Foto von sich hernehmen können, 9376 Euro sind nämlich auch nicht zu verachten. Oder die Gage eines Landeshauptmannes, etwa die eines Landeshauptmannes seiner eigenen Partei und seines Bundeslandes mit 18.752 Euro. Aber das hätte nicht in Kuchers billige Polemik gepasst.

Fritz Kimeswenger
Fritz Kimeswenger
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele