Schläge verpasst

Wiener von junger Mädchenbande attackiert

In der Nacht auf Freitag soll sich in Wien-Penzing ein Raubüberfall ereignet haben. Ein 24-Jähriger wurde von drei jungen Mädchen geschlagen und ausgeraubt. Im Anschluss konnte die Polizei, zwei von drei mutmaßlichen Täterinnen festnehmen. Ein Mädchen ist noch auf der Flucht.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nachdem eine Zeugin die Einsatzkräfte alarmiert hatte, trafen kurze Zeit später auch schon die Beamten am Ort des Vorfalls ein. Dort erzählte der junge Mann von drei Mädchen, die ihn ausgeraubt haben sollen. Er gab an, zu Fuß unterwegs gewesen zu sein, als er plötzlich von dem Trio aufgefordert wurde, sein Handy herauszugeben. Als er die Aufforderungen der Drei aber ignorierte, soll er von ihnen attackiert worden sein.

In Schwitzkasten genommen
Eines der Mädchen soll ihn in den Schwitzkasten genommen und ihm Schläge verpasst haben, erzählt Polizeipressesprecher Mohammed Ibrahim. Anschließend sollen sie ihm sein Handy und seine Geldbörse gestohlen haben und anschließend geflüchtet sein.

Opfer im Krankenhaus
Die Polizeibeamten konnten zwei der drei mutmaßlichen Täterinnen in der Nähe des Vorfallortes festnehmen. Bei den beiden Mädchen handelt es sich um zwei Österreicherinnen im Alter von 15 und 16 Jahren. Der 24-jährige Wiener wurde ins Krankenhaus gebracht und konnte bereits wieder entlassen werden. Er befindet sich in häuslicher Pflege. 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: Krone KREATIV)