24.02.2022 06:00 |

Hilfe in Adlerarena

Neue Federn für den verletzten Waldkauz Otto

Den Greifvogel-Experten der Adlerarena Burg Landskron verdankt es Waldkauz Otto, dass er bald wieder abheben kann. Der Vogel war bei einem Unfall verletzt und - wie berichtet - von einem Villacher Stadtgrün-Mitarbeiter geborgen worden. Mit Hilfe einer altbewährten Falkner-Methode wurde seine beschädigte Schwinge repariert.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Die Falkner machen das schon seit 4000 Jahren, damit ihre Vögel nach Verletzungen weiter einsatzfähig bleiben“, erklärt Falkner-Profi Franz Schüttelkopf von der Adlerarena Burg Landskron. Waldkauz Otto hätte nicht mehr fliegen können, da sein Flügel zu stark beschädigt war. Deshalb wurden im Federarchiv der Adlerarena die passenden Federn für eine Prothese gesucht.

„In diesem Fall hat das ganz super funktioniert, denn wird hatten exakt die passenden Federn auf Lager“, freut sich Schüttelkopf. Diese mussten in millimetergenauer Feinstarbeit anstelle der kaputten Federn angeklebt werden. In der Fachsprache wird das schiften genannt.

Schüttelkopf: „Da darf es keine Abweichungen geben, sonst klappt das nicht mit dem Fliegen.“ Bei Waldkauz Otto ist alles gut verlaufen. Er wird bald in Freiheit entlassen werden. „Ein bisschen Regeneration braucht er noch“, so der Falkner-Profi.

Adlerarena-Gründer Franz Schüttelkopf hat sich noch einmal die Unfallstelle bei den Gleisen angeschaut. Otto hatte großes Glück, dass der Zug nur den Flügel erwischt hat. Es kommt immer wieder vor, dass Greifvögel oder Eulen in Gleisnähe einen Stromschlag erleiden und verunfallen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)