23.02.2022 11:35 |

Auftakt nach Maß

Rote Teufel entführen Punkte aus der Südstadt

Mit einem 30:25-Sieg gegen Westwien gelingt dem HC Hard nicht nur der Auftakt im ersten Pflichtspiel dieses Jahres, sondern auch der 8. Sieg in Serie. Mit den beiden Punkten aus der gestrigen Partie erobern sich die Harder zudem die Tabellenführung zurück.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Hausherren erwischten einen guten Start in die Partie und legten vor (4:1, 5. Minute). Doch auch der Harder-Motor lief, nach knapp neun Wochen Spielpause, kurze Zeit später warm, sodass die Roten Teufe, die Partie in der 11. Minute die Führung übernahmen (6:5). Die beiden Torhüter Constantin Möstl und Golub Doknic überzeugten mit tollen Paraden und stärkten ihren Teams den Rücken. Vor allem beim Harder „Hexer“ Doknic bissen sich die Wiener immer wieder die Zähne aus. Die Glorreichen Sieben ließen jedoch nicht locker und kämpfen sich in ihrer Heimhalle zur Pause bis auf den Anschlusstreffer wieder heran. Mit dem Pausenpfiff gingen die Roten Teufel mit einer knappen 13:12 Führung in die Kabine.

Zweite Hälfte
Nach dem Seitenwechsel dauerte es keine fünf Minuten, bis Hard wieder den Vorsprung von plus vier Treffern aus der ersten Halbzeit aufgebaut hatte (16:12, 35. Minute). Als die Schützlinge von Cheftrainer Hannes Jón Jónsson weiter auf 20:14 erhöhten, reagierte Westwien mit einem 4:0-Lauf und verkürzte wieder auf 18:20 (42. Minute). Einen Dämpfer erhielten die Harder, als Rückraum-Shooter Ivan Horvat durch eine Rote Karte (3. Zeitstrafe) das Spielfeld frühzeitig verlassen musste (43. Minute). Doch auch davon ließen sich die Harder Jungs nicht aus dem Konzept bringen, kämpften konzentriert weiter und verteidigten ihren Vorsprung. Die Hausherren mobilisierten noch einmal all ihre Kräfte und machten es kurz vor Beginn der Crunchtime so richtig spannend, Moritz Mittendorfer gelang der Anschlusstreffer (24:25, 55. Minute). Mit einem 3:0-Lauf kurz vor Schluss sorgten die Vorarlberger dann jedoch endgültig für die vorzeitige Entscheidung.

Hard-Kapitän Dominik Schmid: „Wir hatten uns für dieses heutige Spiel viel vorgenommen. Es war unser erstes Spiel nach einer wirklich langen Zeit. Diese Pause haben wir aber gut genutzt und intensiv trainiert. Wir waren gut drauf und wollten uns die zwei Punkte aus dem heutigen Duell unbedingt holen. Da wir im Hinspiel zu Hause beim Unentschieden einen Punkt liegengelassen hatten, hatten wir mit WESTWIEN daher auf jeden Fall noch eine Rechnung offen. Wir waren heute super eingestellt, haben auf der Platte bis zum Schluss einen starken Kampf geliefert und am Ende mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung verdient gewonnen.“

Das nächste Aufeinandertreffen mit Westwien steigt bereits in einer Woche. Am Dienstag, den 1. März 2022 empfangen die Roten Teufel die Glorreichen Sieben in der Sporthalle am See und kämpfen im ÖHB-CUP Achtelfinale um den Einzug ins Viertelfinale (19.00 Uhr), wo bereits UHK Krems als Gegner wartet. Dazwischen steigt am kommenden Samstag, den 26. Februar das erste Heimspiel im Jahr 2022 in der Sporthalle am See. Sowohl die Jungs des HC Hard Future Teams als auch die Roten Teufel der ersten Mannschaft sind im Kampf um die nächsten Punkte in der HLA Challenge Nord/West bzw. HLA Meisterliga gefordert.

Vorarlberg Sport
Vorarlberg Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 16. Mai 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
15° / 21°
starke Regenschauer
15° / 24°
leichter Regen
16° / 24°
leichter Regen
16° / 25°
starke Regenschauer
(Bild: Krone KREATIV)