21.02.2022 19:27 |

Zurück an „Absender“

Sri Lanka schickt Großbritannien 3000 Tonnen Müll

Als Beamte in Sri Lanka aufgrund enormer Geruchsentwicklung Container inspizierten, deren Inhalt mit als „gebrauchte Matratzen und Teppiche zum Recycling“ deklariert war, fanden Sie tonnenweise Materialien aus Leichenhallen und medizinische Abfälle vor. Den Abfall hatte eine britische Firma zwischen 2017 und 2019 in den südasiatischen Inselstaat geschickt. Ein Gericht ordnete die Rücksendung an - am Montag wurde der letzte Container geschickt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Warum eine Firma auf Sri Lanka den falsch deklarierten Müll importiert habe, sei noch unklar, hieß es von Behördenseite. Ermittlungen würden noch laufen. Ein Gericht hatte bereits 2020 die Rücksendung aller 263 Container angeordnet. Am Montag seien dann die letzten davon verschickt worden.

Sri Lanka importiert unter anderem Matratzen, Plastik oder Papier zum Recycling. Umweltorganisationen in dem Land hatten ihre Regierung aufgefordert, sicherzustellen, dass nicht viel rezyklierbare Abfälle ins Land gelangen und illegal entsorgt werden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).