Vorstand tagt

SPÖ gibt heute grünes Licht für Parteichef Lindner

Oberösterreich
07.02.2022 07:00

Nächster Akt bei der Neuaufstellung der SPÖ Oberrösterreich: Heute, Montag, soll der Mühlviertler Michael Lindner (38) von den insgesamt 55 Mitgliedern des Parteivorstandes als neuer SPÖ-Chef formell designiert werden. Gegenstimmen sind da kaum zu erwarten, man blickt lieber nach vorne.

Die Erleichterung über den flotten Neubeginn dürfte in weiten Teilen der SPÖ groß sein: „Ich freue mich auf eine gute und freundschaftliche Zusammenarbeit mit Michael Lindner. Er hat als Klubobmann gezeigt, wie konsequentes Arbeiten für die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher ausschaut“, schreibt uns der SP-Landtagsabgeordnete Mario Haas. Dass seine Hymne auf Lindner auch schon seine Bewerbung als neuer Klubobmann sei, bestreitet Haas: „Da ging’s mir nur drum, zu zeigen, dass der Michi nach dieser turbulenten Woche meine Unterstützung hat.“ Na mal sehen. Haas ist immerhin aus Bad Goisern, wo auch Reinhard Winterauer lebt, der 2002 bis 2007 ein großartiger SPÖ-Landesgeschäftsführer war. Und von anderen werden Haas durchaus Chancen auf die Lindner-Nachfolge gegeben.

Mario Haas (li.) und Michael Lindner (Bild: Peter Kollroß // kollrosz.com)
Mario Haas (li.) und Michael Lindner

Schon mal Parteimanagerin abgesetzt
Aber auch eine neue Landesgeschäftsführerin benötigt die SPÖ, mit Betonung auf „-in“, falls der Klubchef tatsächlich in Männerhand bleibt. Die bisher einzige Parteimanagerin, Bettina Stadlbauer, wurde übrigens im Mai 2019, zwei Wochen vor der EU-Wahl, ähnlich knallhart abserviert wie nun ihr Nachfolger Georg Brockmeyer. Die Erinnerung daran minimiert das Mitleid mit der nun eilig abgesetzten Birgit Gerstorfer.

2019 Vorzugsstimmen bei der Wahl 2015
Zurück zu Lindner: Seine sehr zufälligen Karrieresprünge (Landtagseinzug, Klubübernahme, Parteiführung) haben wir schon thematisiert. Er kann aber auch Wählerinnen und Wähler für sich gewinnen: Mit seiner eigenen „David gegen Goliath“-Kampagne bei der Wahl 2015 eroberte er die bei weitem meisten Vorzugsstimmen in der SPÖ.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele