Mo, 23. Juli 2018

Streit um Kamera

09.05.2011 17:05

Penzinger Nachbarn decken sich mit Anzeigen ein

Tatort Gartenzaun - in der Nikolaus-Pytty-Gasse in Wien-Penzing geraten sich die Anrainer immer wieder in die Haare. Neue Eskalation: Nachbar Gerhard Summer geht mit allen juristischen Mitteln gegen die Überwachungskamera seines "Erzfeindes" Peter P. (Name geändert) vor. Der wiederum klagt wegen Stalkings.

So schön könnte es in dieser Siedlung sein: Niedliche Häuser, fast schon giftgrüner Rasen, Sonnenschein. Idylle pur. Wären da nicht die Nachbarn, die nicht voneinander lassen können in diesem Streit. Auf dem Haus von P. hängt eine Überwachungskamera.

"Diese filmt auch auf unseren Balkon", erklärt Gerhard Summer, "wir haben sogar schon die Datenschutzkommission beauftragt. Aber nichts passiert. Ich traue mich schon kaum noch ins Freie deswegen."

Nachbar P. wiederum schiebt den Schwarzen Peter der Familie selbst zu: "Alles hat mit meiner Ex-Frau angefangen. Sie hat die Nachbarn gegen mich aufgehetzt. Das ging sogar so weit, dass bei mir die Tür eingetreten wurde." Ihm reicht es jetzt – und er klagt wegen Stalkings.

Und zum Stein des Anstoßes meint er: "Bei mir wurde bereits eingebrochen. Als ich daheim war. Deswegen hängen diese Kameras jetzt da."

von Michael Pommer, Kronen Zeitung
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.