„Prominent & erfahren“

Deutscher Oenning neuer Coach bei Wacker Innsbruck

Die Trainerfrage bei Zweitligist FC Wacker Innsbruck ist geklärt: Der Deutsche Michael Oenning tritt die Nachfolge von Interimscoach Masaki Morass an, der ab sofort wieder die zweite Mannschaft der Tiroler betreuen wird! Oenning war bis Ende des Jahres 2021 bei Ujpest Budapest im Amt, in Ungarn hatte er zuvor auch schon Vasas Budapest (2016-2018) gecoacht. In Deutschland trainierte er den 1. FC Nürnberg (2008-2009), Hamburger SV (2011) und 1. FC Magdeburg (2018-2019).

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der 56-Jährige war zudem in den Anfängen seiner Coaching-Laufbahn als Co-Trainer bei Borussia Mönchengladbach und dem VfL Wolfsburg tätig. Beim Tabellenachten der 2. Liga erhält er einen bis Sommer 2023 gültigen Vertrag und wird ab kommender Woche, in der auch die offizielle Präsentation stattfinden wird, das Training leiten.

Oenning, der zudem in Griechenland bei Aris Saloniki (2019-2020) arbeitete, nimmt auch einen Assistenten mit. Um wen es sich dabei handelt, ist noch nicht bekannt.

„Die Gespräche verliefen außerordentlich gut und man spürt, mit wie viel Begeisterung die Verantwortlichen bei diesem Projekt dabei sind. Mit dem Verein verbinde ich viel Tradition, ein tolles Stadion und ein emotionales Umfeld mit einer besonderen Anhängerschaft“, so Oenning.

Die Tiroler freuten sich darüber, einen „prominenten und erfahrenen“ Trainer gefunden zu haben. „Er hat seine Kompetenzen bei zahlreichen Vereinen unter Beweis stellen können. Wir sind überzeugt davon, dass er nach der turbulenten Zeit für Ruhe sorgen kann und uns helfen wird, unsere Ziele in Zukunft zu erreichen“, sagte Innsbrucks designierter Sport-Vorstand Selle Coskun.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol