26.01.2022 15:56 |

Buwog-Prozess

Grasser: Schriftliches Urteil in nächsten Tagen

Seit mehr als einem Jahr wartet Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser auf das schriftliche Urteil im Buwog-Strafprozess, um gegen seine Verurteilung weiter juristisch vorgehen zu können. Der Versuch, das Dokument endlich mittels eines Fristsetzungsantrages in Händen zu halten, ist vor Kurzem gescheitert. Doch nun soll das Warten bald zu Ende sein. Laut der Präsidentin des Oberlandesgerichts Wien, Katharina Lehmayer, wird das schriftliche Urteil in wenigen Tagen vorliegen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Dies erklärte Lehmayer am Mittwoch in einem Interview mit den „Oberösterreichischen Nachrichten“. Die Dauer des Hauptverfahrens - von insgesamt drei Jahren - bezeichnete sie als „aufgrund der Komplexität angemessen“. Davor war sieben Jahre lang ermittelt worden.

Grassers Anwalt Manfred Ainedter findet es „merkwürdig“, dass diese Stellungnahme von höchster justizieller Seite „zeitgleich kommt, nachdem wir von der Abweisung unseres Fristsetzungsantrages erfahren haben“. Nachdem Grasser und seinen Rechtsvertretern keinerlei Auskunft erteilt worden sei, wann mit dem schriftlichen Buwog-Urteil zu rechnen sei, „stellt sich die Frage, wie die Frau Präsidentin zu diesen Äußerungen kommt“, meinte Ainedter im Gespräch mit der APA.

Ainedter: „Unerträglich lange Verfahrensdauer“
Generell sei zu hinterfragen, warum es so lange bis zur Urteilsausfertigung dauere, immerhin befinde man sich mittlerweile im 13. Jahr seit Beginn des Ermittlungsverfahrens: „Karl-Heinz Grasser kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass die rechtsstaatlich unerträglich lange Verfahrensdauer die Strafe ersetzen soll.“

Neben acht Jahren Haft für Grasser hatte das Landesgericht für Strafsachen Wien am 4. Dezember 2020 - ebenfalls nicht rechtskräftige - sieben Jahre über den Lobbyisten Walter Meischberger und sechs Jahre über Peter Hochegger verhängt. Seitdem warten die Angeklagten auf die schriftliche Ausfertigung ihrer Urteile.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)