17.01.2022 12:53 |

Derzeit Rückenprobleme

Jakob Pöltl will „größeren Einfluss auf das Spiel“

Die San Antonio Spurs von Jakob Pöltl haben in der NBA mit dem Sieg über die LA Clippers wieder in die Spur gefunden und weiterhin Chancen auf einen Play-off-Platz. Pöltl selbst musste dabei wegen Rückenproblemen passen, fühlt sich aber wieder fit und will seine Form noch steigern. „Ich finde, ich habe streckenweise schon sehr gut gespielt“, sagte der 26-Jährige, der es im Jänner mit 11,9 Punkten und 10,5 Rebounds durchschnittlich auf ein Double-Double pro Spiel brachte.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ich hatte aber auch Phasen mit kleinen Durchhängern und nehme mir für die zweite Saisonhälfte vor, dass ich noch ein bisschen konstanter gute Leistungen bringe bzw. einen größeren Einfluss auf das Spiel habe“, gab Pöltl nach 43 von 82 Partien des Grunddurchgangs in einer Aussendung seines Managements an. „Vor allem in den letzten Wochen, in denen wir wenig gewonnen haben, war ich in der Offense vielleicht nicht auffällig und aktiv genug, da hätte ich mehr machen können.“

Vor dem Sieg gegen die Clippers in der Nacht von Samstag auf Sonntag verzeichneten die Spurs eine Bilanz von zehn Spielen mit nur einem Sieg, insgesamt hält man bei einer 16:27-Bilanz. Nicht zuletzt zahlreiche durch Corona bedingte Ausfälle brachten die Texaner aus dem Rhythmus. „Ich glaube, das haben wir sehr gespürt. Auch die Spieler, die nach ihrer Covid-Pause zurückgekehrt sind, waren natürlich nicht gleich bei hundert Prozent. Das hat es uns in Kombination mit den vielen Auswärtsspielen schwer gemacht. Hoffentlich geht es jetzt wieder bergauf, wir müssen den Weg zurück auf die Siegerstraße finden“, schilderte Pöltl die jüngste Phase.

„Grundsätzlich“ sei die Saison bisher „nicht so schlecht. “Ich finde, die Entwicklung des Teams ist auch recht gut. Der Saisonbeginn und auch die letzten Wochen sind nicht optimal verlaufen, zumindest was die Siegquote anbelangt„, erklärte Pöltl, der sich in seiner sechsten NBA-Saison befindet. “Ich hoffe, dass wir in der nächsten Phase mit vielen Heimspielen wieder mehr Siege einfahren können. Mit einem hoffentlich kompletten Kader und wenigen Reisen sollten wir wieder leichter in einen Rhythmus kommen."

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol