10.01.2022 19:32 |

Rasanter Anstieg

Schon zwei Millionen positiv Getestete in Italien

In Italien ist die Zahl der am Coronavirus infizierten Menschen auf über zwei Millionen gestiegen. Dies teilte das Gesundheitsministerium am Montag mit. In den vergangenen 24 Stunden gab es in Italien 101.762 neue Corona-Fälle und 227 weitere Todesopfer, die auf das Covid-19 zurückzuführen sind.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zum Vergleich: Am Sonntag waren 155.659 neue Fälle und 157 weitere Todesopfer gemeldet worden. Am Montag wurden 612.821 weitere Tests durchgeführt, verglichen mit 993.201 am Sonntag. Die Positivitätsrate ist von 15,7 Prozent auf 16,6 Prozent gestiegen.

Die Zahl der Patienten auf der Intensivstation stieg um elf Personen auf 1606 und die Zahl der Krankenhauseinweisungen um 693 auf 16.340. Die Zahl der derzeit positiven Fälle ist gegenüber Sonntag um 60.618 gestiegen, teilte das Gesundheitsministerium mit. Die Zahl der Genesenen liegt bei 5,4 Millionen, 56.560 mehr als am Sonntag. Die Zahl der Fälle seit Beginn der Pandemie beträgt 7,5 Millionen, die Zahl der Todesfälle 139.265.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).